Workshop Exportwissen kompakt

1-Tag Inhouse-Workshop oder optional als Webinar:

"Globalisierung nutzt nichts, wenn es zu Hause nicht funktioniert"

Der Auf- und Ausbau des internationalen Geschäftes ist in einer
exportorientierten Wirtschaft für viele Unternehmen der Garant
für den Unternehmenserfolg.
Die Grundlage hierzu bilden die sichere Anwendung der
gesetzlichen Rahmenbedingungen und die optimale
Gestaltung der operativen Aufgaben bei der
Abwicklung von Exportgeschäften.

Workshop Importwissen kompakt

1-Tag Inhouse-Workshop oder optional als Webinar:

Importe effizient gestalten,
Importmanagement - viel mehr als nur Zollabwicklung

Importe spielen in vielen Unternehmen eine "zollrechtlich"
untergeordnete Rolle, so wird z.B. die Einfuhr-Zollabwicklung häufig
an Dienstleister  (Speditionen, Zollagenturen) vergeben, 
obwohl die Haftung für Verstöße und die Verantwortung
nicht an diese delegiert werden kann.

Workshop Warenursprung

1-Tag Inhouse-Workshop oder optional als Webinar:

Warenursprung, Lieferantenerklärungen und Präferenzen

Präferenzregelungen können beim Import und Export zu Wettbewerbsvorteilen führen.
Dieser Workshop richtet sich insbesondere an produzierende Unternehmen, da die Regeln zur Prüfung der Ursprungseigenschaft ausführlich behandelt werden.

Workshop INCOTERMS® 2020

Inhouse-Workshop oder optional als Webinar:

INCOTERMS
® 2020 und Zahlungsbedingungen in der Praxis

INCOTERMS® herausgegeben von der Internationalen Handelskammer
(ICC) in Paris regeln die wesentlichen Käufer- und Verkäuferpflichten im
Außenhandel und sind unverzichtbarer Bestandteil eines professionellen
Import- und Exportmanagements.

Sie bieten Importeuren und Exporteuren eine wichtige Orientierungshilfe.

Workshop Import/Export

2-Tage-Inhouse-Workshop:

In diesem Crashkurs erarbeiten Sie sich einen grundlegenden Überblick
zu export- und importrelevanten Themen - von der korrekten Import-
und Exportabwicklung über aktuelles Zollwisssen bis hin zu Zahlungs-
und Absicherungsmöglichkeiten im Außenhandel -

Sie kennen die gesetzlichen Rahmenbedingungen - u.a. Verbote und
Beschränkungen - und erfahren praxisorientierte Hinweise zur
Organisation und Umsetzung des Import- und Exportmanagements
im Unternehmen.